Aktuelles

Weiterbildung aktuell: 2-wöchiges Praxisseminar in Bologna

15.04.2012

Lernen, Üben und neue Ansätze im Rolfing praktisch anwenden, damit es meinen Patientinnen und Patienten noch besser geht – das ist das Ziel meiner kontinuierlichen Weiterbildung.

Aktuell nehme ich vom 13. bis 25. April an einer Fortbildung in Bologna teil. Im Sommer folgt die Fortsetzung dieses umfassenden Programms in München.

Renommierte Rolfing-Lehrer

Durchgeführt wird der Kurs von Dr. Peter Schwind und Christoph Sommer – beides renommierte Rolfer und seit über 25 Jahren in Behandlung, Lehre und Weiterentwicklung traditioneller Rolfing-Techniken aktiv. Mehr dazu hier: www.muenchnergruppe.de

Treffende Diagnose, wirksame Behandlung

Kurz gefasst besteht der Nutzen dieses Programms darin, bestehende Blockaden noch präziser zu orten, und die richtigen Griffe und Methoden auszuwählen, um effizient, schonend und wirksam Blockaden zu lösen, Schmerzen zu lindern und Beweglichkeit wieder herzustellen und zu fördern.

Spezielle Aufmerksamkeit wird dabei auf die intermuskulären Bereiche, die Zwischenknochenmembranen und jene Membranen gelegt, die die Höhlungen unseres Körpers bilden und formen helfen.

Das Ziel: noch bessere Ergebnisse

Was sehr medizinisch-kompliziert klingt, werde ich in meiner täglichen Arbeit für das Wohl meiner Patienten so vermitteln, dass sie noch mehr davon profitieren können: für angenehme Bewegung, gerade Haltung, freie Möglichkeiten des Ausdrucks und insgesamt mehr Lebensqualität.

Ich freue mich sehr, bald in meiner Praxis anwenden zu können, was ich in Bologna lerne!

Bis bald,
Kirsten Wasmuth.

← zurück zur Übersicht