Über mich

Warum ich Ihnen gerne helfe

Meinen ersten Schwerpunkt habe ich auf die Altenpflege gelegt und gleichzeitig eine Ausbildung zur Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Massage & Körperarbeit abgeschlossen. Dabei bin ich mit klassischer Massage, Lymphdrainage, Shiatsu und Fußreflexzonenmassage in Kontakt gekommen.

Die Arbeit mit Menschen war schon immer mein Ziel

1997/98 habe ich im Rahmen einer weitergehenden Ausbildung die Technik der Esalen-Massage erlernt. Es folgten einige Jahre Arbeit in eigener Praxis sowie umfassende Weiterbildung auch in angrenzenden Bereichen.

Im Lauf der Zeit wurde mir klar, dass ich bei meinen Patienten mehr bewirken wollte, als es nur durch die „normale“ Massage möglich war. Ich hatte den Wunsch, die tiefer liegenden Strukturen der Menschen zu erreichen und zu verändern.

Hier war mein Kontakt mit Rolfing® das richtige Erlebnis zum richtigen Zeitpunkt. Diese Art der Bindegewebsarbeit hat mich damals spontan begeistert – eine Begeisterung die bis heute anhält und mich auch in Zukunft begleiten wird. Eine Begeisterung, die Sie spüren, und von der Sie profitieren können!

Portrait Kirsten Wasmuth

„Ich bin nach wie vor begeistert von den tiefgreifenden und anhaltenden Veränderungen, die Rolfing® in den Körpern der Menschen möglich macht.
Für mich persönlich sind das weniger Rückenschmerzen, mehr Freude an Bewegung, Leichtigkeit in meinem Körper und oft auch im Umgang mit dem Leben.“

Kirsten Wasmuth

Meine Empfehlungen für Sie

Mein Netzwerk

Hier finden Sie Menschen mit denen ich zusammenarbeite:

www.devayoga.de

Yoga Studio von Martina Vogt in Darmstadt-Eberstadt

www.feldenkrais-darmstadt.vpweb.de

Antje Jöckel, Feldenkrais®-Lehrerin und Practitioner der Anat Baniel-Methode®/ NeuroMovement® für Kinder und Erwachsene in Darmstadt-Eberstadt

www.derrotehund.de

Hundetrainerin Ellen Friedrich

Bücher zum Thema

Schwind P.: Alles im Lot
Eine Einführung in die Rolfing-Methode
Hugendubel, München 2001

Rolf I.: Rolfing im Überblick
Physische Wirklichkeit und der Weg zu innerem Gleichgewicht
Jungfermann, Paderborn 1993

Rolf I.: Rolfing
Strukturelle Integration
Hugendubel, München 1997